Schuhlexikon Q-T - Schuhgeschäft
222
post-template-default,single,single-post,postid-222,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Schuhlexikon Q-T

Schuhlexikon Q-T

Schuhlexikon Q-T
Bewerten Sie den Beitrag

Unser Schuhlexikon behandelt die unterschiedlichsten Themen rund um Schuhe, Füße, Trends und Accessoires. Mal ernst und mal witzig, mal wissenschaftlich und mal unterhaltsam. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Quadratlatschen

Boy`s little feet in big black style shoesWas soll eigentlich das Wort „Quadratlatschen“ bedeuten? Wörtlich nehmen darf man das sicherlich nicht: Schuhe in quadratischer Form wären sichtlich unpraktisch und vor allem orthopädisch ungeeignet. Was bezeichnet also das kuriose Wort, das sogar im Duden steht?
Die Antwort: prinzipiell sind damit besonders große Füße bzw. Schuhe gemeint. Die Schuhgröße eines deutschen Mannes liegt im Durchschnitt bei 43. Deutsche Frauen haben grundsätzlich kleinere Füße, sie tragen durchschnittlich Größe 39. Ab welcher Größe man von „Quadratlatschen“ sprechen kann, bleibt jedermann selbst überlassen.

Römersandalen – leicht und luftig

Sandals isolated on white backgroundRömersandalen waren einer der größten Sommertrends der letzten Jahre. Neben Flip-Flops sind sie die meist getragendsten Sandalen bei jungen Leuten. Aber was macht sie so beliebt? Neben ihrem Aussehen ist es vor allem der Tragekomfort. Die Lederriemen der Sandalen sind in der Regel so verteilt, dass sie einen festen Halt garantieren. So sind die Sommerschuhe nicht nur luftig, sie sitzen außerdem auch fester am Fuß als beispielsweise Flip-Flops. Und das Autofahren ist auch kein Problem!
Aber Vorsicht bei der Auswahl: Wenn die Riemen zu schmal und eng am Fuß sitzen, kann das mit der Zeit unbequem werden. Um Blasen zu vermeiden, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das Material weich und biegsam ist. Breite Bänder schneiden zudem nicht so stark ein wie dünne!
Stiefel

Stiefel – Immer wieder schön und immer wieder mühsam neu zu kaufen.

ShoesStilrichtung, Farbe, Material, Absatzhöhe, Schaftlänge und -weite, alles muss stimmen. Die perfekten Stiefel zu finden fällt da nicht immer einfach.
Wichtig ist hierbei, zu beachten, wann und wo Sie die Stiefel tragen möchten. Sind sie fürs Büro oder für den Spaziergang im Wald? Müssen sie wind- und wasserfest sein oder lieber besonders schick? Überlegen Sie sich vor dem Kauf, was Sie sich vorstellen. Und denken Sie dabei daran: Trend ist nicht alles – Sie entscheiden, welche modischen Richtungen zu Ihnen passen und welche nicht. Manchmal sind zeitlose, schlichte, schwarze Stiefel eine stilvolle Alternative zum Trendwahn.

Tanzschuhe

TanzschuheOb Salsa, Ballett, Breakdance, Foxtrott oder frei am Wochenende in der Disko: Das Tanzen gehört zum Menschen, seitdem es Musik gibt. Und der passende Schuh darf hier nicht fehlen!
TanzschuheGute Tanzschuhe müssen vor allem richtig sitzen. Dabei sollten diese an die jeweiligen Anforderungen des einzelnen Tanzsports angepasst sein. Die grazilen Bewegungen einer Ballerina benötigen einen schmalen Schuh, der eng am Fuß anliegt. Ein Break Dancer braucht vor allem eine weiche, federnde Sohle für die lockeren Bewegungen und Sprünge. Salsa gehört dagegen zum Paartanz. Hier tragen die Tänzerinnen schlanke Absatzschuhe, die meist mithilfe eines Riemens am Fuß gehalten werden und Halt für die schnellen Drehungen und Bewegungen bieten.

Welcher Tanz liegt Ihnen?

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.