Die schönsten Sommerfarben – Nagellacktrends 2018 - Schuhgeschäft
71
post-template-default,single,single-post,postid-71,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Die schönsten Sommerfarben – Nagellacktrends 2018

Die schönsten Sommerfarben – Nagellacktrends 2018

Die schönsten Sommerfarben – Nagellacktrends 2018
Bewerten Sie den Beitrag

Der Sommer kommt und es ist Zeit, den Schuhschrank neu zu organisieren. Egal ob Zehensandalen, Peeptoes oder Sandaletten, es ist wieder Zeit für bunte Zehennägel und gut gepflegte Füße.

Bunt – bunter – Sommer

In diesem Jahr sind bunte Fingernägel angesagt. Das ist sicher nicht jedermanns Sache, gerade wenn Sie vielleicht in einem Büro oder einer Bank arbeiten. Wenn Sie den Vielfarben-Look aber trotzdem ausprobieren möchten, tragen Sie ihn doch ganz einfach an den Füßen. Erlaubt sind alle Farben, die ein bunter Sommerstrauß zu bieten hat. Von Grüntönen, über Orange, Koralle und Burgunderrot, bis hin zu weichen Pastelltönen bekennen Füße in diesem Jahr Farbe. Je unauffälliger das übrige Outfit ist, umso auffälliger darf es an den Füßen sein. Metallic-, Krickel- und Effektlacke sind bisher nur auf den Fingern zu finden gewesen, aber warum auch nicht einmal auf den Zehennägeln?

So schärfen Sie ihre Sinne!

Wenn so die Aufmerksamkeit auf die Füße und die Sommerschuhe gezogen wird, sollte natürlich keine raue, rissige Haut den Eindruck stören. Deshalb ist es wichtig, dass Sie ihren Füßen nach den tristen Tagen in Stiefeln und Halbschuhen Luft und Sonne gönnen. Das können Sie am besten barfuss. Das ist nicht nur eine Wohltat für die Füße, sondern ein Erlebnis für alle Sinne. Bauen Sie sich doch ihr eigenes kleines Fuß-Spa. Das geht ganz einfach – verschiedene Materialien wie Sand, Kies, glatte Steine, Kiefernnadeln oder feuchte Handtücher auf den Boden ausbreiten und darüber laufen. Können Sie sich noch daran erinnern, wie sich ihr letzter Strandspaziergang angefühlt hat?

Verwöhnprogramm für gestresste Füße

Im Anschluss geht es an die Pflege. Dafür die Füße fünf Minuten in lauwarmem Seifenwasser baden. Für verwöhnte Füße darf es auch warme Milch mit einigen Tropfen Mandelöl sein. Anschließend werden die rauen oder verhornten Stellen mit einem Bimsstein unter leichtem Druck entfernt. Rasierklingen und Messer sollten Sie dabei lieber dem Profi überlassen. Die Fußnägel sollten Sie mit einer scharfen Schere oder einer Feile entfernen. Die ideale Länge des Nagels ist bündig mit dem Zeh. Nagelhäutchen nicht abschneiden, sondern nur leicht zurückschieben. Sie schützen den nachwachsenden Nagel vor Schäden. So vorbereitet können Sie zur Farbe übergehen.

Damit der Lack hält…

Möchten Sie einen farbigen Nagellack benutzen, empfiehlt es sich, einen Unterlack aufzutragen. Das schützt vor unliebsamen Verfärbungen. Die Qual der Wahl liegt nun bei Ihnen. Mutige mischen alle Farben und gestalten jeden Fußnagel anders. Wenn Sie es weniger auffällig mögen, orientieren Sie sich einfach an der Farbe ihres Lieblingsschuhs. Keine Angst – sollte es nicht auf Anhieb klappen, können Sie ja am nächsten Tag immer noch ihre Pumps anziehen. Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Lackieren Sie auch die Nagelränder. Das verhindert, dass der Nagellack schnell abplatzt. Und wenn einmal keine Zeit zum Neulackieren bleibt, einfach kleine Unregelmäßigkeiten mit demselben oder andersfarbigen Lack ausgleichen. Wie bereits gesagt – in diesem Sommer wird es bunt an den Füßen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.